Zurück zur Übersicht
Marion Gay
11.09.2021
Ort: Steinfurt
Beginn: 16:00 Uhr
gelber Stern

Diesseits und jenseits der Grenze II

Veranstaltung im Rahmen von europa:westfalen - literaturfestival [lila we:] 2021

Nachbarstaaten in Europa teilen kulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Gilt das auch für literarische Texte in einem global eingebundenen Europa? Leben niederländische und deutsche Schriftsteller*innen in verschiedenen Welten? Neben den Texten, die von Grenzerfahrungen handeln, präsentieren die Akteur*innen in dieser Reihe über deutsche und niederländische Literatur im europäischen Spannungsfeld Thesen und Befunde über die Literatur und den Literaturbetrieb in beiden Ländern.

Im zweiten Teil der deutsch-niederländischen Literaturreihe geht es um die kulturellen Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Europäischen Nachbarstaaten wie die Niederlande und Deutschland. Einige Ergebnisse vergleichender Studien werden vorgestellt und diskutiert. Literarische Beiträge liefern Marion Gay, das Autorenduo Thomas Hoeps und Jac. Toes mit ihrem aktuellen Buch Die Cannabis-Connection und Bestseller-Autorin Mechtild Borrmann, mit der Jürgen August Alt ein Gespräch führt. Borrmann liest Am Anfang war blau.

Moderation: Jürgen August Alt und Alfons Huckebrink

Eine Veranstaltung im Rahmen von europa:westfalen - literaturfestival [lila we:] 2021, gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, die LWL-Kulturstiftung und den Landschaftsverband Westfalen-Lippe.

Hoeps & Toes
Jürgen Alt
Alfons Huckebrink
Teaser "Diesseits und jenseits der Grenze"
Informationen
Datum:
11.09.2021, 16:00 Uhr
Ort:
Stadtbücherei Steinfurt
Markt 19
48565 Steinfurt
Anfahrt (Google Maps)
Eintritt:
8 €, Schüler*innen/Studierende 5 €
Veranstalter:
Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS) in ver.di - Landesverband NRW
E-Mail:
Web:
Weiteres:
  • Infos & Kontakt: Tel. (0251) 46 877, info@remove-this.vs-nrw.de, www.vs-nrw.de
  • Tickets: Steinfurt Marketing und Touristik, Tel. (02551) 13 83
  • Der erste Teil der deutsch-niederländischen Literaturreihe "Diesseits und jenseits der Grenze I" findet am 28.08. statt.