Zurück zur Übersicht
Sebastian 23
04.11.2023
Ort: Unna
Beginn: 19:30 Uhr

Verleihung des AMF-Preises 2023 an Sebastian 23 mit Lesung

Laudatio von Torsten Sträter

Der Alfred-Müller-Felsenburg-Preis für aufrechte Literatur 2023 geht an den Slampoeten, Comedian und Bestsellerautor Sebastian 23. Mit ihm zeichnet die Jury einen außergewöhnlichen Künstler aus, "der mit seinen scharfsinnigen Texten und Bühnenprogrammen seit Jahren den Beweis antritt, dass gute Unterhaltung und gesellschaftlich-politisches Engagement sich keineswegs ausschließen, und der seine große Bekanntheit und die ihm zur Verfügung stehende mediale Reichweite höchst anerkennenswert dazu nutzt, die großen globalen Krisen unserer Zeit genauso zu thematisieren wie tagesaktuelle Missstände und Debatten in unserem Land - pointiert, glaubhaft und stets mit einer gehörigen Portion Witz".

Der studierte Philosoph hat sich seit 2000 zu einem der bekanntesten Poetry-Slammer Deutschlands entwickelt. Er wurde mit mehreren Kabarettpreisen ausgezeichnet und ist erfolgreicher Autor mehrerer Bücher. Zuletzt erschien im Paderborner Lektora Verlag "Bäume sind Büsche auf Balken" - ein Best-of aus 23 Jahren Sebastian 23. In den letzten Jahren engagiert der Bochumer Künstler sich vermehrt politisch und setzt sich insbesondere in den sozialen Medien kritisch mit aktuellen politischen Themen, von der Flüchtlingspolitik Europas bis hin zur Umwelt- und Energiepolitik Deutschlands, auseinander.

Der renommierte "Alfred-Müller-Felsenburg-Preis für aufrechte Literatur" ist undotiert und wird seit 1988 jährlich in Erinnerung an seinen Namensgeber verliehen. Die Preisträger:innen stammen zum Teil aus Dänemark, Österreich, Ungarn, den Niederlanden oder dem Iran. Das für den Literaturpreis charakteristische Attribut der "Aufrichtigkeit" verweist auf seine Besonderheit, dass alle mit ihm Ausgezeichneten sich neben einem überzeugenden schriftstellerischen Niveau auch durch außergewöhnliches soziales Engagement oder ein hohes Maß an Zivilcourage als Kandidat:innen qualifiziert haben.

Die Laudatio auf den Preisträger hält sein langjähriger Freund und Weggefährte Torsten Sträter. Die Preisübergabe erfolgt durch den Juryvorsitzenden für den AMF-Preis und Leiter des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V. (WLB) Heiner Remmert sowie durch Staatsminister a. D. Wolfram Kuschke, dem 1. Vorsitzenden des WLB. Im Rahmen der Preisverleihung wird der Preisträger auch einen Einblick in sein literarisches Werk gewähren.

Torsten Sträter
Informationen
Datum:
04.11.2023, 19:30 Uhr
Ort:
Forum der Erich-Göpfert-Stadthalle
Parkstraße 44
59425 Unna
Anfahrt (Google Maps)
Eintritt:
10 €
Veranstalter:
Sekretariat für den Alfred-Müller-Felsenburg-Preis/Westfälisches Literaturbüro in Unna e.V. in Kooperation mit dem Bereich Kultur der Kreisstadt Unna
E-Mail:
Web:
Weiteres:

Tickets können beim Westfälischen Literaturbüro in Unna e.V. (Nicolaistraße 3, 59423 Unna), dem i-Punkt in Unna (Lindenplatz 1, 59423 Unna) oder online erworben werden.

Zur literaturland-Karte