Zurück zur Übersicht
Patricia Malcher
23.09.2022
Ort: Bochum
Beginn: 19:00 Uhr

War es einmal? Wahre Geschichte und erfundene storys

Im Rahmen der Literaturtage des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller

An diesem Abend lesen Barbara Stewen (Lindlar), Ute Heymann gen. Hagedorn (Hünxe-Drevenack), Patricia Malcher (Lüdinghausen). Die Moderation übernimmt Gitta Edelmann (Bonn).

Auf ein buntes, vielfältiges Literaturgeschehen können sich die Menschen im Ruhrgebiet freuen. Vom 22. bis zum 25. September gibt es die Literaturtage des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS). Die Literaten reisen aus allen Regionen Nordrhein-Westfalens an, um sich und vor allem ihre Schreibkunst zu präsentieren. Vier Tage lang tritt die bunte nordrhein-westfälische Literaturszene in Bochum auf. Mit dem Motto "Werte-Wahrheit-Worte" präsentieren sich die Literaturtage VS. Sie bieten ein reichhaltiges Programm mit zahlreichen Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten an.

Erwartet werden 80 Autor:innen aus NRW. Ein Schwerpunkt der Angebote sind dabei die Lesungen für junge Menschen. So sind rund 40 Lesungen an Schulen vorgesehen. Außerdem Workshops der LitKids, in denen Schüler:innen der 4. Klassen zum Thema "Das kann doch nicht wahr sein" Texte über Wahrheit, Lüge und vieles drumherum verfassen werden.

Informationen
Datum:
23.09.2022, 19:00 Uhr
Ort:
Stadtarchiv Bochum
Wittener Straße 47
44789 Bochum
Anfahrt (Google Maps)
Eintritt:
frei
Veranstalter:
Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller
Web: