Zurück zur Übersicht
Wilhelm Gruber
23.06.2022
Ort: Münster
Beginn: 15:00 Uhr
lilalettern Logo

Wasserstandsmeldungen

Eine Veranstaltung im Rahmen von lila lettern - literatur aus westfalen

Wasserstandsmeldung ist der erste Roman des Münsteraner Autors Wilhelm Gruber, der bisher überwiegend in den Bereichen Hörspiel, Erzählung, Kinder- und Jugendbuchautor gearbeitet hat. Seine Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet und erschienen in verschiedenen Sprachen. In der von Sigrid Femi, ehemalige Geschäftsführerin des VAMV, moderierten Lesung liest Wilhelm Gruber in unterhaltsamer Weise von zwei ungleichen Lebenswegen, die fünfzig Jahre später wieder zueinander führen. Die Handlung erstreckt sich über drei Generationen, von der Nachkriegszeit bis in die Gegenwart.

"Kennen Sie einen Ernst Patolak?" Nein? Über das unverhoffte Wiedersehen mit Linda erfahren Sie mehr in der AWO Begegnungsstätte.

Eine Veranstaltung im Rahmen von lila lettern - literatur aus westfalen des Netzwerks literaturland westfalen, gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und den Landschaftsverband Westfalen-Lippe.

Informationen
Datum:
23.06.2022, 15:00 Uhr
Ort:
AWO Begegnungsstätte
Neustraße 2
48167 Münster
Anfahrt (Google Maps)
Eintritt:
8 €
Veranstalter:
AWO Wolbeck
E-Mail:
Web:
Weiteres:
  • Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen.
  • Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.