Zurück zur Übersicht
Lamroubal Souad
01.10.2022
Ort: Bochum
Beginn: 19:00 Uhr

Yallah Deutschland, wir müssen reden

Lesung mit Souad Lamroubal

"Ich verrate Dir, wo ich herkomme, und vor allem, wo ich hinwill!" - So beginnt ein packendes, tiefgründiges, witzigernstes Zwiegespräch mit "ihrem" Deutschland, das Souad Lamroubal als "problematisches" Gastarbeiterkind kennengelernt hat und dem sie heute als Integrationsbeamtin dient. Ein unwiderstehlicher Dialog über Freiheit und Herkunft, Verbotenes und Erlaubtes, über Heimat, Zukunft und die Frage, wer wir Deutschen sind und wann wir Deutsche sind.

Die in Krefeld lebende Autorin und Dozentin Lamroubal kennt nämlich beide Seiten: die Erwartungen der Ankommenden und die Ansprüche deutscher Behörden, Überforderung und Menschlichkeit, Freude und Bürokratenfrust. In Yallah Deutschland, wir müssen reden! erzählt sie mal mit beinhartem, mal mit zärtlichem Humor ihre marokkanische Familiengeschichte und die ihrer früh verstorbenen Mutter, die zwar nicht lesen und schreiben konnte, aber dennoch ein großes Vorbild für sie war.

Wann ist Integration gelungen? - Zu dieser und weiteren Fragen gibt es bei der Lesung in der Kunstwerkstatt am Hellweg auch die Chance, mit der Autorin ins Gespräch zu kommen. An einem Bücherstand der Wattenscheider Buchhandlung van Kempen gibt es die Möglichkeit, das Buch zu erwerben.

Informationen
Datum:
01.10.2022, 19:00 Uhr
Ort:
Kunstwerkstatt am Hellweg
Wattenscheider Hellweg 9
44866 Bochum
Anfahrt (Google Maps)
Eintritt:
frei
Veranstalter:
Kunstwerkstatt am Hellweg
Web: