Literaturtipp

Thomas Kade & Thorsten Trelenberg (Hrsg.)

LiteraturRaumDortmundRuhr - Ein Lesebuch

Dortmund: Dortmunder Buch 2021

Ein Lesebuch der Autor:innengruppe LiteraturRaumDortmundRuhr mit Grußworten von Isabelle Pfeiffer-Poensgen, Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und von Dortmunds Oberbürgermeister Thomas Westphal.

43 Autor:innen aus dem Ruhrgebiet - Dortmund, Bochum, Witten, Herne, Hagen, Lüdinghausen, Castrop-Rauxel, Kamen - bis ins Münsterland - Rheine, Steinfurt - und Rheinland - Xanten - haben ein Lesebuch herausgegeben, das die ganze Vielfalt ihrer Themen, Stile und Genres zeigt. Es gibt Gedichte, Kurzprosa, Glossen, Theaterszenen, Satiren, Romanauszüge, Reiseberichte (Russland, Iran, Costa Rica, Sauerland, Dortmund), Poetry Slam, Kurzkrimis, Jugendliteratur…Themen sind u.a, Natur, Liebe, Ehe, Vergänglichkeit, Armut, Corona, Fußball, Vergangenheit des Ruhrgebiets und Jetztzeit, Krieg… Die Texte sind witzig, ironisch, ernst, aufrüttelnd, unterhaltsam, philosophisch, anrührend, (melo)dramatisch, kritisch…

Das Buch wurde gefördert von DSW21, Dortmunder Stadtwerke AG und vom Förderverein LiteraturRaumDortmundRuhr e.V.

Im LiteraturRaumDortmundRuhr wird Literatur gelebt und so brachte es die Autor:innengruppe bislang zu zwölf Veröffentlichungen. Vielfältig, frisch, interessant, so kann man die Anthologien beschreiben. Der Kreis besteht aus 60 Autor:innen, deren Schaffen sich an der Charta des VS und der Charta des PEN-Zentrums orientiert. Das vorliegende Lesebuch zeigt, wie abwechslungsreich die Literatur sein kann.

www.dortmunder-buch.de

Aktuelles