Viele Stimmen.
Eine Region.

Kulturkreis Everswinkel schreibt "Dorfschreiber" aus


Bewerbungsfrist: 15. April 2019

Für das Jahr 2020 wird die Everswinkeler Dorfschreiberstelle zum ersten Mal ausgeschrieben.

Bewerben können sich deutschsprachige Journalisten und Autoren aus ganz NRW sowie den benachbarten Regionen der Niederlande und Belgiens. Vom 15. April bis zum 15. Juli 2020 wird der Dorfschreiber in der Gemeinde zwischen Münster und Warendorf  leben und arbeiten. Die Auswahl erfolgt durch eine Jury.

Betreut und begleitet wird die Stelle vom Kulturkreis Everswinkel e.V., namentlich den Mitgliedern des AK Literatur.

Das monatliche Salär beträgt bei freier Unterkunft 2.000 Euro. Für die steuerliche Veranlagung ist jeder Stipendiat persönlich verantwortlich.

Der Kulturkreis Everswinkel e.V. stellt eine gut ausgestattete Ferienwohnung von 65qm in Everswinkel sowie zusätzlich zwei "öffentliche" Schreibplätze (einen pro Ortsteil) zur Verfügung. Zudem erhält der Dorfschreiber für die Dauer seines Aufenthaltes ein Fahrrad. Die Kosten für An- und Heimreise (einmalig) des Dorfschreibers werden ebenso übernommen.

Der Kulturkreis Everswinkel e.V. ermöglicht dem Autor Lesungen aus seinen aktuellen sowie älteren Werken. Ausgewählte neue Geschichten sollen über ein evtl. entstehendes Buch sowie einen noch einzurichtenden Blog hinaus in anderen Medien veröffentlicht werden (in Zeitungen und Magazinen, auf Websites, in Rundfunk und Fernsehen usw.).

Bewerbungen sind unter Einreichung einer Bio-Bibliographie und von Textproben (max. 10 Seiten) bis 15. April 2019  zu schicken an dorfschreiber.2020@remove-this.kulturkreis-everswinkel.de. Erbeten wird ein kurzes Anschreiben mit Bild, in dem dargelegt wird, was an Everswinkel und dem hier vorgesehenen Wirken reizvoll erscheint. Der Verweis auf eigene Websites/Blogs ist möglich.

Weitere Informationen: https://www.kulturkreis-everswinkel.de/arbeitskreis/literatur/ausschreibung-dorfschreiber-2020.html