Viele Stimmen.
Eine Region.

07.11.2020

Christian Berkel liest aus "Ada"



Eine Veranstaltung im Rahmen von LesArt. Literaturfestival 2020

In seinem neuen Roman erzählt Christian Berkel die Geschichte von Ada: Mit ihrer jüdischen Mutter aus Nachkriegsdeutschland nach Argentinien geflohen, vaterlos aufgewachsen in einem katholischen Land, kehrt sie 1955 mit ihrer Mutter Sala nach Berlin zurück. In eine ihr fremde Heimat, deren Sprache sie nicht spricht. Dort trifft sie auf den lange ersehnten Vater Otto, doch das Familienglück bleibt aus. In einer noch immer sehr autoritär geprägten Gesellschaft wächst Adas Sehnsucht nach Freiheit und Unabhängigkeit. Die Studentenbewegungen der sechziger Jahre werden ihre Rettung. In Paris lernt sie bei ihrer Tante Lola die Mode- und Kunstwelt kennen. Am Ende steht Woodstock - ein dreitägiges mystisches Erlebnis, das Ada verändert.

Vor dem Hintergrund umwälzender historischer Ereignisse erzählt Christian Berkel von der Schuld und der Liebe, von der Sprachlosigkeit und der Sehnsucht, vom Suchen und Ankommen - und beweist sich einmal mehr als mitreißender Erzähler.

Moderiert wird der Abend von Matthias Bongard.

LesArt. ist viel mehr als du denkst. Noch viel mehr als die Jahre zuvor schon präsentiert "LesArt." eine wundervolle Vielfalt oder auch Diversität. Um in diesem Jahr einmal diese riesige Menge an Literaturvielfalt zu unterstreichen, wird das Wort "viel" mit seiner Steigerung "mehr" kombiniert, was kurz und plakativ ist und gedanklich eine größere Menge darstellt als es "Vielfalt" oder "Diversität" aussagen könnten. Und es lässt mit sich spielen.


Beginn: 07.11.2020 / 20:00 Uhr
Ort:

Theater im Depot
Immermannstraße 39, 44147 Dortmund
Anfahrt (Google Maps) >>

Eintritt: VVK 15 € / AK 19 €
Veranstalter: Verein Kultur und Projekte e.V. in Kooperation mit dem Kulturbüro Dortmund und der Stadt- und Landesbibliothek
E-Mail: salmen@lesart-festival.de
Web: www.lesart.ruhr

Zur literaturland-Karte


Weiteres:

Der Vorverkauf startet am 09.10.2020.