Viele Stimmen.
Eine Region.

15.09.2018 - Unna

Circus Criminale. Mord am Hellweg - die Klinik



Auftaktshow "Mord am Hellweg IX"

Willkommen im kriminal-therapeutischen Behandlungszentrum für Schreibtischtäter und -opfer! In diesem Jahr verwandelt sich die Manege des Circus Travados für einen Abend in eine mörderische Irrenanstalt der besonderen Art. Zugelassen für alle Kassen!

Denn nach sechzehn Jahren ist es endlich soweit: Die Festivalmacher haben erkannt, dass der - von ihnen selbst mit ausgelöste - Krimiboom scheußliche Nebenwirkungen mit sich bringt: von abgestumpften Charakteren, über AutorInnen, die verzweifelt das Fach wechseln wollen, bis hin zu manischen Veranstaltern, ausrastenden Lesern und blutrünstigen Leserinnen, die nicht mehr "ohne" können. Erkennen Sie sich wieder?

Keine Panik! "Mord am Hellweg" schafft Abhilfe! Das einzigartige kriminal-therapeutische Behandlungszentrum hat für jedes kriminelle Krankheitsbild die richtige Therapie. Ob spannungsgeladener Stuhlkreis oder hysterisches Wörterboarding, ob warme Blutbäder oder herzzerbrechende Infusionen - unser Heiler Nummer Eins, Chefarzt Prof. Prof. Dr. Dr. Fritz Eckenga, und sein Adlatus, der Schamane Joe Bausch, bringen Sie im schlimmsten Fall hundertprozentig um Ihren Verstand.

Kommen Sie in den Circus Travados! Wie gewohnt erwartet den Besucher eine geballte Ladung spannender wie hochklassiger Gäste: Krimilesungen, internationale Autoren, Kabarett, bekannte Schauspieler sowie Akrobatik vom Feinsten. Zugesagt hat die Dänin Katrine Engberg, die mit "Krokodilwächter" in der Welt des skandinavischen Thrillers debütiert hat und damit wochenlang auf den vorderen Rängen der dänischen Bestsellerliste stand. Dazu gesellt sich der schottische Bestsellerautor Craig Russell, der mit seiner Jan-Faber-Reihe weltbekannt wurde und der an diesem Abend seinen neuesten Thriller "Wo der Teufel ruht" vorstellt, der in einer Psychiatrie spielt. Die deutschen Leseparts übernehmen der Schauspieler Tim Bergmann (Taunuskrimis) sowie Schauspieler und Drehbuchautor Dominic Raacke (bis 2014 TATORT Berlin). Das Lied von Mord und Totschlag spielt hochprofessionell das Rock-, Pop- und Jazzensemble des Landespolizeiorchesters NRW unter der Leitung von Hans Steinmeier. Moderation: Sabine Ziemke.


Beginn: 15.09.2018 / 19:00 Uhr
Ort:

Circus Travados
Kurpark 10, 59425 Unna
Anfahrt (Google Maps) >>

Eintritt: VVK 29,90 €, erm. 26,90 € / AK 36,00 €, erm. 33,00 €
Veranstalter: Mord am Hellweg
Web: www.mordamhellweg.de

Weiteres:

AUSVERKAUFT!
VVK:

  • i-Punkt Unna (02303) 10 37 77
  • Westfälische Literaturbüro in Unna e.V. (02303) 96 38 50
  • und an allen HellwegTicket-VVK-Stellen