Viele Stimmen.
Eine Region.

18.10.2018 - Dortmund

Die elektrischen Glühbirnen

  • Ralf Thenior



Buchpräsentation mit Ralf Thenior

Gedichte sind eine hervorragende Möglichkeit den Sitten und Gebräuchen, der Kultur und der Landschaft, der Geschichte und des Alltags eines Landes näher zu kommen.

Auf einer Reise durch Georgien traf der Herausgeber in Tiflis georgische Dichter und stellte fest, dass er von der Vielfalt und der Schönheit der georgischen Dichtung keine Vorstellung hatte. Es entstand der Plan, nach dem Prinzip "Dichter übersetzen Dichter" georgische Gedichte ins Deutsche zu übertragen. Vier Stimmen, vier poetologische Ansätze, vier Weisen, die Welt zu verstehen. Die Gedichte des vorliegenden Bandes führen mitten ins Leben eines in Westeuropa noch weitgehend unbekannten Landes.

Mit: Andro Buatchidze, Shota Iatashvili, Lia Likokeli, Gaga Nakhutsrishvili, Jürgen Brôcan, Ivette Vivien Kunkel, Lütfiye Güzel und Ralf Thenior.

Moderation: Ralf Thenior
Dolmetscherin: Nino Ivanishvili