Viele Stimmen.
Eine Region.

20.11.2019 - Bielefeld

Die Zeit des Lichts



Lesung mit Whitney Sharer

"Ich würde lieber ein Bild machen, als eines zu sein" - zu dieser Erkenntnis kommt Lee Miller im Alter von zweiundzwanzig Jahren, und so gibt sie ihre Modelkarriere in New York auf, um nach Paris zu ziehen. Geld oder einen Plan hat sie nicht, dafür aber eine Kamera, mit der sie die französische Hauptstadt erkundet. Inmitten der Boheme der Dreißigerjahre verliebt sie sich in den ebenso genialen wie eifersüchtigen Man Ray, der sie als Assistentin einstellt und sie in seinem Studio unterrichtet. Ihre Freunde sind Picasso und Cocteau, mit ihnen durchtanzen sie die Nächte und machen Ausflüge ans Meer. Lee jedoch kämpft vor allem darum, in dieser Welt männlicher Genies selbst als Künstlerin ernst genommen zu werden. Berühmt wird sie erst in den Kriegsjahren und mit den Fotografien, die sie im besiegten Deutschland macht, in befreiten Konzentrationslagern und in Hitlers Badewanne. Das Porträt einer glanzvoll abgründigen Epoche und einer Frau, die sich nie vereinnahmen ließ.

Whitney Scharer hat Kreatives Schreiben studiert und wurde mit zahlreichen Stipendien und Förderungen ausgezeichnet. Ihre Erzählungen und Essays erscheinen in verschiedenen Medien. "Die Zeit des Lichts" ist ihr erster Roman. Sie lebt in Arlington, wo sie kreatives Schreiben unterrichtet und den Arlington Author Salon gegründet hat.

Die Theater-, Film- und Fernsehschauspielerin Inga Busch spricht den deutschen Part. Die Grimme-Preisträgerin ist bekannt durch zahlreiche ungewöhnliche und vielschichtige Rollen.

Gewohnt pointiert und emphatisch moderiert Oliver Rachner die deutsch-englische Veranstaltung.



Weiteres:

VVK in der Buchhandlung Markus: Tel. unter (05241) 2 88 88 oder per E-Mail unter info@remove-this.buchhandlung-markus.de