Viele Stimmen.
Eine Region.

01.03.2020 - Schmallenberg

Erster Balladenabend mit Musik



Die Literarische Gesellschaft Sauerland e.V. lädt ein

Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich von Schiller und weitere literarische Größen stehen im Mittelpunkt, wenn Marina Kompernaß klassische Balladen vorträgt. Unterstützt wird sie dabei von Anna Schauerte und Werner Schauerte, die den Abend musikalisch und moderierend begleiten.

Unter einer Ballade versteht man seit dem 18. Jahrhundert ein längeres Gedicht mit lyrischen, epischen und dramatischen Elementen. Sie erzählt meist von Begebenheiten, in denen Außergewöhnliches, Unheimliches oder Grauenvolles geschieht. Oftmals wird auch der Kampf des Menschen mit dem Schicksal thematisiert, was dem Geschehen eine große Dramatik verleiht.

"Der Grund, warum ich diesen Abend veranstalte, ist, weil ich die Schönheit und die Dramatik der Balladen herausarbeiten und den Menschen näherbringen möchte," so die Initiatorin. Marina Kompernaß möchte ihre Begeisterung für Balladen einer größeren Zuhörerschaft vermitteln und gleichzeitig die Wertehaltung der klassischen Dichter in die Gegenwart transportieren. "Gerade in unserer heutigen Zeit tut es gut, sich mal wieder auf die ewig-gültigen und klassischen Werte zu besinnen", so Kompernaß weiter.

"Es lohnt sich zu kommen", sagt Marina Kompernaß. Und weiter: "Seien Sie gespannt auf einen interessanten Vortrag dieser literarischen Form, der durch die fein abgestimmte Musik seine Vollendung findet und lassen Sie sich einfach in die Welt der Lyrik und Dramatik mitreißen!"


Beginn: 01.03.2020 / 17:00 Uhr
Ort:

Musikbildungszentrum Bad Fredeburg
Johannes-Hummel-Weg 1, 57392 Schmallenberg
Anfahrt (Google Maps) >>

Eintritt: ausschließlich an der Abendkasse 10 €
Veranstalter: Literarische Gesellschaft Sauerland/Christine-Koch-Gesellschaft
E-Mail: marinakompernass@gmx.de

Zur literaturland-Karte