Viele Stimmen.
Eine Region.

26.10.2021

Lesung und Gespräch mit Olga Tokarczuk

festival regional. international.
  • Olga Tokarczuk


Teaser "Lesung und Gespräch mit Olga Tokarczuk"


Veranstaltung im Rahmen von europa:westfalen - literaturfestival [lila we:] 2021

Niemand geringeres als die Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk gastiert für eine exklusive Sololesung in Unna. In einem gemeinsamen Gespräch mit Olga Mannheimer wendet sich die polnische Schriftstellerin aktuellen Debatten und Diskursen rund um das Thema "Europa" zu und gibt daneben spannende Einblicke in ihr literarisches Schaffen.

Als eine der wohl bedeutendsten europäischen Autorinnen der Gegenwart veröffentlichte Olga Tokarczuk bislang neun Romane und drei Erzählbände, die in 37 Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet wurden. Zuletzt erschien der Roman Letzte Geschichten, der sich um verwirrende Erfahrungen, das Verschwinden der Dinge und der Bedeutung von Poesie und Imagination für das Leben dreht.

Die Veranstaltung findet auf Polnisch statt und wird konsekutiv auf Deutsch übersetzt.

Moderation: Olga Mannheimer
Deutsche Lesestimme: Maria Wolf

Eine Veranstaltung im Rahmen von europa:westfalen - literaturfestival [lila we:] 2021, gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, die LWL-Kulturstiftung und den Landschaftsverband Westfalen-Lippe.


Beginn: 26.10.2021 / 19:00 Uhr
Ort:

Tanzcenter kx kochtokrax
Südring 31, 59423 Unna
Anfahrt (Google Maps) >>

Eintritt: VVK: 16,50 €, zzgl. VVK-Gebühr, erm. 11,50€, zzgl. VVK-Gebühr, AK: 20,00 €, erm. 15,00 €
Veranstalter: Kreisstadt Unna, Bereich Kultur

Weiteres:

Infos & Tickets: i-Punkt im Zentrum für Information und Bildung, Lindenplatz 1, 59423 Unna, E-Mail: zib-i-punkt@remove-this.stadt-unna.de, Tel.: 02303/103777, oder online unter www.kultur-in-unna.de.