Viele Stimmen.
Eine Region.

19.09.2021

Literatur-Express

festival regional. international.
  • Laurent Binet



Veranstaltung im Rahmen von europa:westfalen - literaturfestival [lila we:] 2021

Mit dem "Literatur-Express" geht es für einen Tag auf literarische Entdeckungstour zu berühmten Schauplätzen der Schlösser- und Industriekultur Westfalens, bei denen abwechselnd spannende Führungen und Lesungen auf dem Programm stehen: Erkunden Sie die Gewölbe einer alten Brauerei in neuem Licht, lauschen Sie einer besonderen Lesung mit Ausblick auf die faszinierende Industriekulisse der Zeche Radbod, flanieren Sie durch das "Westfälische Versailles" in Nordkirchen und lassen Sie sich abschließend von Laurent Binet literarisch im atemberaubenden Ambiente von Burg Vischering verzaubern. Der Stadtheimatpfleger und Kenner der Region Wolfgang Patzkowsky begleitet die Busreise und gibt an jeder Station interessante Einführungen, mit denen die Routenpunkte in ihrer Bedeutung für Europa und Westfalen fachkundig beleuchtet werden.

Die Reise startet mit einer Führung durch das Lindenbrauereiviertel sowie durch das Zentrum für Internationale Lichtkunst e.V. Von hier aus steuert der Bus anschließend die Zeche Radbod in Hamm an, wo die Teilnehmenden nach einer kurzen Einführung zum ehemaligen Zechengelände bereits von Andreas Winkelmann und Markus Knüfken in Empfang genommen werden. In ihrem gemeinsamen Buch Wilder wird's nicht - Auf der Suche nach Europas letzten Abenteuern berichten die beiden auf unterhaltsame Weise von ihren Erlebnissen einer etwas anderen Europatour, welche sie in jeder Hinsicht an ihre Grenzen gebracht hat. Nach einem kleinen Snack geht es weiter zum Schloss Nordkirchen, wo das eindrucksvolle Außengelände und allem Voran die prächtige Gartenanlage im Fokus einer Führung stehen. Anschließend setzt der Literatur-Express seine Fahrt zur Burg Vischering in Lüdinghausen fort, wo sich die Teilnehmenden nach einer kurzen Besichtigung der Anlage auf eine Abschlusslesung mit dem Franzosen Laurent Binet freuen dürfen. In seiner spannenden und mit sprühendem Witz geschriebenen Alternativweltgeschichte Eroberung entwirft er ein fulminantes Vexierspiel und einen brillanten Abenteuerroman.

Eine Veranstaltung im Rahmen von europa:westfalen - literaturfestival [lila we:] 2021, gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, die LWL-Kulturstiftung und den Landschaftsverband Westfalen-Lippe.



Weiteres:
  • Tickets: i-Punkt im zib, Tel. 02303/103777, zib-i-punkt@remove-this.stadt-unna.de, www.kultur-in-unna.de. Aufgrund der begrenzten Kapazität wird geraten, die Tickets frühzeitig zu erwerben.
  • Routenverlauf: Unna - Hamm - Nordkirchen - Lüdinghausen - Unna. Rückkunft in Unna: ca. 20:00 Uhr
  • Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung werden empfohlen.