Viele Stimmen.
Eine Region.

27.11.2021 - Detmold

Literatur, Musik und Kulinarik - Una Fiesta!

  • Friederike Becht

  • Martin Steffen

  • Marquess



Veranstaltung im Rahmen von La Literatura - Una fiesta grande!

In der spanischen Literatur geht es häufig um die Leidenschaft für das Essen. Unzählige Romane, Krimis, Kurzgeschichten und Gedichte thematisieren die Qualität und die Symbolik der spanischen Küche in all ihren facettenreichen regionalen Ausgestaltungen. Alle, die schon einmal in das Leben einer spanischen Region eingetaucht sind, wissen eines ganz genau: Hier wird nicht einfach nur gegessen, hier wird das Essen in all seiner Pracht gefeiert!

Vor diesem Hintergrund bietet es sich an, diesen Aspekt mit einer eigenen Veranstaltung im Rahmen der diesjährigen "Literarischen Positionen in Europa" aufs Leidenschaftlichste zu würdigen. Und damit das Ganze auch auf breiter Ebene gelingen kann, hat das Literaturbüro OWL für diesen Abend einen bunten kulturellen Mix an hochkarätigen Gästen eingeladen: So rezitiert die Hannah Arendt-Darstellerin und Ulrich-Wildgruber-Preisträgerin Friederike Becht ausgewählte Texte zum Thema Kulinarik in der spanischen Literatur. Der Bogen spannt sich über Literatur aus mehreren Jahrhunderten. Vor allem die Epoche des Naturalismus bietet in dieser Hinsicht ein schier unerschöpfliches Reservoir. Im 19. Jahrhundert standen in der spanischen Literatur insbesondere die Themen Körperlichkeit und Gesellschaft auf der schriftstellerischen Agenda. Aber auch die zahlreichen kochenden Männer in Spanien werden literarisch gewürdigt. Zudem erfolgt auch ein Blick auf die moderne spanische Küche - denn dort wurde schließlich die Molekularküche begründet. Friederike Becht wendet sich sowohl lyrischen als auch erzählerischen Texten zu.

Passend dazu stellt der Fotograf und Koch Martin Steffen entsprechende Gerichte vor und bereitet diese auch zum anschließenden allgemeinen Verzehr zu. Sie sind herzlich eingeladen, diese wohlschmeckenden Speisen zu verköstigen. Darüber hinaus wird die international bekannte Sommerhit-Band Marquess mit extra für die Veranstaltung konzipierten Neuinterpretationen von spanischen Songs überraschen. Karsten Strack moderiert diese abwechslungsreiche Veranstaltung.

Nach den Literarischen Positionen Frankreich 2017, Rumänien 2018, Norwegen 2019 und Italien 2020 führt das Literaturbüro OWL unter dem Titel "La Literatura - una fiesta grande!" eine dreitägige Veranstaltungsreihe in Detmold und Paderborn durch, die sich vom 25. bis 27. November 2021 der spanischen Literatur im Kontext von Kulturgeschichte und Kulinarik widmet. Dabei spannt sich der Bogen von der Südküste (Katalonien) über das Zentrum (Madrid) bis hin zur Nordatlantikküste (Baskenland). Dabei beherbergt das Land nicht nur zahlreiche der populärsten europäischen Sehnsuchtsorte überhaupt, sondern steht auch vor großen Herausforderungen. Aber wo steht dabei die spanische Literatur eigentlich heute? Welche literarischen Stimmen wirken heute in die Gesellschaft hinein?


Zur literaturland-Karte


Weiteres:
  • VVK: Literaturbüro OWL, www.literatubuero-owl.de, Tel.: 05231/3080210
  • Es gibt auch die Möglichkeit , ein Aboticket für alle Veranstatungen des Wochenendes (FR-SA) zu erwerben. Preise: Kat. A 95 €, erm. 70 €, Kat. B 86 €, erm. 46 €