Viele Stimmen.
Eine Region.

15.09.2021 - Dortmund

Marzahn, mon amour

  • Katja Oskamp



Lesung und Gespräch mit Katja Oskamp

Katja Oskamp ist Mitte vierzig, als ihr das Leben fad wird. Das Kind ist aus dem Haus, der Mann ist krank, die Schriftstellerei, der sie sich bis dahin gewidmet hat: ein Feld der Enttäuschungen. Also macht sie etwas, was für andere dem Scheitern gleichkäme: Sie wird Fußpflegerin in Berlin-Marzahn, einst das größte Plattenbaugebiet der DDR. Und schreibt auf, was sie dabei hört - Geschichten wie die von Herrn Paulke, vor vierzig Jahren einer der ersten Bewohner des Viertels, Frau Guse, die sich im Rückwärtsgang von der Welt entfernt, oder Herrn Pietsch, dem Ex-Funktionär mit der karierten Schiebermütze. Geschichten voller Menschlichkeit und Witz, Wunderwerke über den Menschen an sich - von seinen Füßen her betrachtet.

Frederike J. Jacob moderiert die Veranstaltung.

Katja Oskamp, geboren 1970 in Leipzig, ist in Berlin aufgewachsen. Nach dem Studium der Theaterwissenschaft arbeitete sie als Dramaturgin am Volkstheater Rostock und studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Bisher wurden von ihr der Erzählungsband Halbschwimmer und die Romane Die Staubfängerin und Hellersdorfer Perle veröffentlicht.


Zur literaturland-Karte


Weiteres:
  • Weitere Informationen finden Sie unter www.literaturhaus-dortmund.de.

  • Aufgrund der Coronaschutzverordnung benötigt der Veranstalter von allen Gästen die jeweiligen Kontaktdaten (Adresse und Telefonnummer). Bitte bringen Sie zur Veranstaltung Ihren Ausweis mit. Denken Sie bitte an Ihre Mund-Nase-Maske sowie die 3 Gs (Geimpft, Genesen, Getestet) und bringen Sie bitte einen entsprechenden Nachweis mit. Zudem bittet der Veranstalter, am Eingang Ihren Ausweis bereitzuhalten.