Viele Stimmen.
Eine Region.

25.03.2020 - Bielefeld

Middle England



Lesung mit Jonathan Coe

Der preisgekrönte britische Autor Jonathan Coe präsentiert seinen Gesellschaftsroman Middle England. Der Brexit spaltet die britische Gesellschaft und ganz Europa. Coes klug-ironische Komödie erfasst genau diese Kluft und portraitiert Hoffnungen und Sorgen seiner Protagonist*innen im Englischen Heartland.

Benjamin Trotter zieht in eine romantische Wassermühle in die Grafschaft Shropshire, ins Herz des ländlichen Englands, um seinen Roman, an dem er schon 30 Jahre arbeitet, zu beenden. Seine Nichte Sophie fühlt sich im multikulturellen London zu Hause, lebt aber nach der Heirat mit ihrem Mann in der Provinz und spürt ein zunehmendes Unbehagen. Ist auch er so fremdenfeindlich wie seine Mutter? Doug, Journalist und Labour-Anhänger, schämt sich für sein luxuriöses Leben im reichen Chelsea, das sich kaum jemand noch leisten kann. In den vermeintlich idyllischen Midlands mit festen Werten und Traditionen kommt eine bizarre Sehnsucht nach Englishness auf, und eine tiefe Kluft zieht in diesem abgehängten Landesteil durch alle menschlichen Beziehungen.

Jonathan Coe, 1961 in Birmingham geboren, studierte in Cambridge und Warwick, lebt in London. Er zählt zu den wichtigsten und witzigsten lebenden zeitgenössischen britischen Autoren. Seine Bücher sind in viele Sprachen übersetzt und vielfach international ausgezeichnet. Für "Middle England" erhielt er mit dem Costa Book Award 2019 und den Preis des Europäischen Buches 2019. Moderiert wird der Abend von Oliver Rachner, der seit Jahren namenhafte internationale Autoren übersetzt. Und das so empathisch und kenntnisreich, dass diese ihn häufig mit auf ihre Lesereisen nehmen wollen.



Weiteres:

VVK in der Buchhandlung Markus unter Tel. 05241 28888 oder per E-Mail: info@remove-this.buchhandlung-markus.de