Viele Stimmen.
Eine Region.

07.03.2020 - Dortmund

"Werkkreis Literatur der Arbeitswelt" feiert Jubiläum

  • Fritz-Hüser-Institut



Auftaktveranstaltung mit Podiumsdiskussion "Kollektives künstlerisches Arbeiten"

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des "Werkkreises Literatur der Arbeitswelt" widmet sich das Fritz-Hüser-Institut von März bis November 2020 mit zahlreichen Veranstaltungen der Arbeit des "Werkkreises". Der Eröffnungsfeier findet am 07. März um 18:00 Uhr im Museum für Kunst- und Kulturgeschichte Dortmund statt.

Programm: Begrüßung und Einführung durch Dr. Jens Stöcker, Direktor des Museums für Kunst und Kulturgeschichte & Dr. Iuditha Balint, Direktorin des Fritz-Hüser-Instituts

Grußworte von Manfred Sauer, Bürgermeister der Stadt Dortmund; Dr. Hildegard Kaluza, Abteilungsleiterin Kultur des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW; Matthias Löb, Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe; Dagmar Fretter, Expertin für Literatur der Kunststiftung NRW

Podiumsdiskussion Let's get together - Kollektives künstlerisches Arbeiten mit:

  • Dr. Jörg Albrecht (Schriftsteller, Künstlerischer Leiter von Burg Hülshoff - Center for Literature, Havixbeck)
  • Steffen Neupert (Dramaturg, Performer, Mitglied der Gruppe "Die Happy Few", Berlin)
  • Erasmus Schöfer (Schriftsteller und Gründungsmitglied des Werkkreises, Köln)
  • Ilse Straeter (Malerin, Grafikerin und ehem. Koordinatorin der Grafikwerkstätten des Werkkreises, Essen)

Moderation: Dr. Iuditha Balint (Literaturwissenschaftlerin, Direktorin des Fritz-Hüser-Instituts)


Zur literaturland-Karte


Weiteres:

Mehr Informationen unter fhi.dortmund.de