Viele Stimmen.
Eine Region.

13.07.2019

Poetry, Crime & Garden Time: Herbert Knorr & Gäste

  • Ralf Kramp

  • Christiane Antons

  • Volker Kutscher

  • Daniela Rothenburg

  • Marie-Luise Marjan und Herbert Knorr



Im Rahmen der Gelsenkirchener "Szeniale"

Zur Gelsenkirchener Szeniale empfängt der Ückendorfer Krimiautor, Kulturmanager und EHRENGLAUSER-Preisträger Herbert Knorr in seinem häuslichen Garten zahlreiche Freunde und Gäste aus nah und fern, die er in seinem langjährigen Literaturleben kennengelernt hat. Eröffnet wird der Tag sofort mit einem spannenden Krimiquickie spezial!

Mehr als 30 Autoren, Musiker und andere KünstlerInnen aus dem Ruhrgebiet, aber auch aus Baden-Württemberg, der Eifel und der Pfalz, vom Niederrhein, aus Ostfriesland und Ostwestfalen, aus Köln oder Bremen geben sich in lauschiger Atmosphäre ein kurzweiliges Stelldichein. Darunter der Kölner Bestsellerautor Volker Kutscher (Gereon-Rath-Krimis, Babylon Berlin), die "Mutter Beimer"-Darstellerin Marie-Luise Marjan oder Deutschlands Kurzkrimi-King Ralf Kramp.

Fast elf Stunden lang gibt es Schlag auf Schlag unterhaltsame Lesungen und Kabarett, heitere Gespräche, Krimis, Poesie und Chansons sowie abwechslungsreichen musikalischen Sommersound at his best! Für Musik sorgen der geniale Gelsenkirchener Entertainer Norbert Labatzki (Saxophon, Klarinette), Hans Steinmeier (Gitarre; Leiter der Bigband des Landespolizeiorchester NRW) und eine der besten Jazzsängerinnen Deutschlands, Daniela Rothenburg (Dortmund).

Die weitere Gästeliste (Stand Mai 2019) hat es ebenfalls in sich. Zugesagt haben: Fritz Eckenga (Kabarettist und Lyriker, u.a. Literaturpreis Ruhr, Dortmund), Stefan Keim (Kabarettist und Autor, Wetter an der Ruhr, Birgit Biehl (Lyrikerin, Krefeld), Carsten Sebastian Henn (Bestsellerautor, Weinjournalist und Restaurantkritiker), Jürgen und Marita Alberts (Krimiautoren aus Bremen, u.a. Ehrenglauser-Träger), Christiane Antons (Jungkrimistar, Bielefeld), Tatjana Kruse (Deutschlands Spaßkrimi-Königin, in Schwäbisch Hall und ganz Deutschland zuhause), Christiane Dieckerhoff (Krimiautorin, Waltrop), H. P. Karr (zahlreiche Preise, u.a. Literaturpreis Ruhrgebiet, Essen), Almuth Heuner (Glauser-Preisträgerin, Wattenscheid), Andreas Izquirdo (Bestsellerautor, Köln, u.a. auch Drehbücher diverse Sitcoms und Serien auf RTL, Sat1 und für den WDR, darunter „Alarm für Cobra 11“), Erwin Kohl (Krimiautor und Schalkefan, Alpen bei Wesel), Thomas Hoeps (preisgekrönter Krimiautor, Krefeld), Ina Coelen (Krimiautorin und Chefin der „Krefelder Krimitage“), Inge Meyer-Dietrich (hochdekorierte Autorin, u.a. Literaturpreis Ruhr und Österreichischer Staatspreis, Gelsenkirchen), Thomas Schweres (Krimiautor, Schalkefan durch und durch, lebt undercover in der verbotenen Stadt), Jürgen Banscherus (hochdekorierter Jugendbuch-Autor, u.a. Droste-Preis und Literaturpreis Ruhr, Witten), Brigitte Werner (Bestsellerautorin und Kolumnenstar, Gelsenkirchen), Chris Marten (der beste und größte Thrillerautor der Welt!), Dieter Treeck und Kriszti Kiss (Kabarett, Satire und Chanson; Dortmund/Budapest), Erwin Kohl (Niederrheinischer Krimistar und Schalke-Dauerkartenbesitzer aus Wesel), Peter Gerdes (Krimiautor und Festivalleiter der Ostfriesischen Krimitage) und Horst Eckert (Krimistar und GLAUSER-Preisträger aus Düsseldorf)

Lassen Sie sich im idyllischen Ambiente von wunderbaren Künstlern bezaubern. Den umfangreichen Büchertisch betreut die Gelsenkirchener Buchhandlung Junius. Die kultige FRANZ' FRITTENBUDE aus Gelsenkirchen-Bulmke-Hüllen sorgt für Getränke, Kaffee und Kuchen sowie weitere kleine Imbisse (Selbstzahler).



Weiteres:
  • Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für den Besuch der Veranstaltung. Der Besuch der Veranstaltung und das Betreten des privaten Grundstückes geschieht auf eigene Gefahr.
  • Wegbeschreibung: Der Veranstaltungsort liegt in einer verkehrsberuhigten Zone (Spielstraße). Die kleine Siedlung Zur Alten Schule liegt in Gelsenkirchen-Ückendorf und geht von der Straße Festweg ab und liegt hinter einem großen LIDL-Geschäft an der Ückendorfer Straße.
  • Zugang zur Veranstaltung gewährt ein kleines Gartentörchen zwischen dem Haus 86 und 88 der Siedlung "Zur Alten Schule". Der Eingang ist nicht zu verfehlen, weil dort auch der Imbisswagen von "Franz' Frittenbude" stehen wird.
  • Es gibt keine Sitzplatzgarantie.
  • Der Veranstaltungsort ist bedingt behindertengerecht, für Rollstühle aber problemlos zugänglich.
  • Pavillons/Zelt sichern die Veranstaltung ggf. bei Regenwetter ab.
  • Programmänderungen und/oder eine Absage der Veranstaltung (z.B. bei Sturm oder ähnlichen größeren Wetterkapriolen) sind ausdrücklich vorbehalten.