Viele Stimmen.
Eine Region.

18.06.2021 - Münster

RARE BOOKS CARE LOOKS #5

  • Joseph Beuys: "Palazzo Regale"

  • Michael Solder und Sabine Scho

  • Sabine Schoo und Michael Solder



Literarisch-Antiquarischer Podcast über "Palazzo Regale" von Joseph Beuys

Unter dem Titel RARE BOOKS CARE LOOKS nehmen die renommierte Literatin Sabine Scho und der international tätige Buchhändler Michael Solder rare alte Bücher unter die Lupe. In dieser Folge geht es um Palazzo Regale von Joseph Beuys: "Spektakuläres Dossier rund um den Palazzo Regale, dem letzten Werk von Beuys, das sich heute in der Kunstsammlung NRW Düsseldorf befindet und das Beuys für das Museo di Capodimonte in Neapel 1985 - einen Monat vor seinem Tod - entwickelt hat. Mit Zeichnungen aus seiner Hand. Die Kunstgeschichte betrachtet dieses Werk als Vermächtnis von Beuys, manche sogar als seine selbstgestaltete Grabkammer mit Referenzen zu seinem Lebenswerk. Das reichhaltige Konvolut bietet unmittelbaren Einblick in sein künstlerisches Schaffen durch persönliche Zeugnisse, aber auch genaue Dokumentation der technischen Fertigung, Kalkulation und Anlieferung. Die beeindruckenden Hochglanz-Fotos von der Erstaufstellung aus Neapel sind von dem bekannten Kunstphotographen Claudio Abate und dürften in dieser Form der Präsentation Einzelstücke sein." (Michael Solder)

Zwei Büchernarren, die nicht aufs Maul gefallen sind und sich vom Studium her kennen: der Antiquar Michael Solder und die Schriftstellerin Sabine Scho sind die Protagonist*innen des Podcasts RARE BOOKS CARE LOOKS aus dem Antiquariat Michael Solder in Münster. In den 90er-Jahren haben Sabine Scho und Michael Solder zusammen in Münster Philosophie studiert und beide haben in der Bibliothek des philosophischen Seminars gearbeitet. Michael Solder betreibt sein Antiquariat noch an Ort und Stelle, seit 25 Jahren in der Frauenstraße in Münster, gegenüber der Überwasserkirche. Sabine Scho hat nach dem Studium Münster für Hamburg, Hamburg für São Paulo und Sampa wieder für Berlin verlassen, mit längeren Zwischenstationen in Los Angeles und Rom. Michael Solder hat Reisen zum Wissen der Welt in Büchern unternommen, hat sie eingekauft, veräußert und bei internationalen Antiquariatsmessen vorgestellt.

Nach vielen Jahren ohne Kontakt und nach dem ersten Lockdown trat Sabine Scho mit dem Vorschlag für einen gemeinsamen literarisch-antiquarischen Podcast im Mai 2020 an Michael Solder heran, der sich begeistert zeigte. Mit der GWK-Gesellschaft für Westfälische Kulturarbeit und dem LWL-Medienzentrum für Westfalen fanden sich passende Produktionspartner.

Hören können Sie den Podcast bei Spotify, Apple Podcasts und vielen weiteren Anbietern. Eine Auflistung finden Sie auf der Website des Podcasts.


Zur literaturland-Karte