Viele Stimmen.
Eine Region.

06.07.2020 - Bielefeld

#schwerteliest #schwerteschreibt



Tom Sawyer und Huckleberry Finn

Für den Zeitraum bis zum 23. April 2021 steht ein Buch im Zentrum: Der legendäre Band Mark Twain - Die Abenteuer von Huckleberry Finn. Eine spektakuläre Geschichte die viele Menschen inspiriert und begleitet hat. Im Rahmen von #schwerteliest #schwerteschreibt wird die Geschichte in Micro- und Begleitprojekten entdeckt.

Ein Jahr lang tauchen Mark Twain und seine Helden in unterschiedlichen Projekten und Aktionen auf. Literatur findet in der Stadt statt und es wird gemeinsam gelesen. Themen wie "wilde Kindheit" oder "Leben am Fluss" tauchen auf. In den Sommerferien beginnt das erste "Schwerter Lesefenster" am Wuckenhof.

Montags, Mittwochs und Freitags wird ab dem 06. Juli zum Einstieg in das Jahr jeweils von 18:00 bis 18:30 Uhr aus dem Fenster des Wuckenhof gelesen. Unter der großen Kastanie stehen Sitzgelegenheiten mit reichlich Abstand bereit. Mitmachen ist erwünscht.

Mark Twain ist Pionier und Querdenker seiner Zeit. Er hat sich keinesfalls nur mit dem Schreiben beschäftigt. Er hat Keramikanlays erfunden und sein Geld fast mit einer Druckerfindung verspielt. Er war ein Marketingpionier, hat sich nicht nur einmal selbst erfunden. Seinen Namen hat er sich auch gleich mal selbst gegeben und bei seinem Tod hatte er wahrscheinlich auch noch ein schelmisches Lächeln auf den Lippen. Dabei lief nicht alles rosig im Leben des Clemens Longhorn. Er verlor Kinder und ging durch finanzielle Notlagen. Seine Herkunft war wenig herrschaftlich. Dennoch: Kein Schriftsteller hat so viel Veränderung in die Welt gebracht und war seiner Zeit so weit voraus und ist noch heute so modern wie Mark Twain.



Weiteres:

Das Projekt "#schwerteliest #schwerteschreibt" wird unterstützt und getragen von: Stadt Schwerte, literaturland westfalen, Stadtwerke, Rohrmeisterei, Werbegemeinschaft Schwerte und den örtlichen Buchhandlungen: Ruhrtalbuchhandlung und Bücher Bachmann.