Viele Stimmen.
Eine Region.

07.10.2018 - Schwerte

Verleihung des Alfred-Müller-Felsenburg-Preises 2018


Dokumentation "Die Arier"


an Mo Asumang

Für ihr außergewöhnliches Engagement gegen jede Art von Menschenfeindlichkeit und die daraus entstandene Buchdokumentation "Mo und die Arier" wird Mo Asumang in diesem Jahr im Rahmen einer feierlichen Zeremonie mit dem Alfred-Müller-Felsenburg-Preis für aufrechte Literatur ausgezeichnet.

Mit Mo Asumang würdigt die Jury eine mutige Autorin und Filmemacherin. Nach einer Morddrohung aus der rechten Szene machte sie sich zu einer Reise auf, die Rechtsextremisten nicht nur in Deutschland mehr als verunsicherte. Mit scheinbar arglosen Fragen entlarvt sie Rassisten, Pseudoherrenmenschen und deren hasserfüllte Ideologien.

Grußworte: Michael Makiolla (Landrat Kreis Unna), Michael Fallenstein (Sohn Alfred Müller-Felsenburgs)

Laudatio: Marc Frese (Präsident der Auslandsgesellschaft)

Preisvergabe: Staatsminister a. D. Wolfram Kuschke (1. Vorsitzender Westfälisches Literaturbüro in Unna e.V.)

Musikalische Begleitung: Wolfgang Brust & Joyce-Lynn Lella.

Anlässlich des 30jährigen Jubiläums des AMF-Preises wird die Verleihung in diesem Jahr durch mehrere öffentliche Lesungen der Preisträgerin im Kreis Unna begleitet. Die Termine können Sie dem Programmflyer entnehmen, den Sie hier herunterladen können.

Die öffentliche Preisverleihung findet mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse UnnaKamen statt.


Beginn: 07.10.2018 / 11:00 Uhr
Ort:

Nicolaihaus
Nicolaistraße 3, 59423 Unna
Anfahrt (Google Maps) >>

Eintritt: frei
Veranstalter: Sekretariat für den Alfred-Müller-Felsenburg-Preis und Westfälisches Literaturbüro in Unna e.V.
E-Mail: post@wlb.de
Web: www.wlb.de