Viele Stimmen.
Eine Region.

08.10.2021

Was der Fall ist

festival regional. international.
  • Thomas Duarte



Veranstaltung im Rahmen von europa:westfalen - literaturfestival [lila we:] 2021

Thomas Duarte (geb. 1967) lebt und arbeitet in Bern. Im September erscheint im Basler Lenos Verlag sein Erstlingsroman Was der Fall ist, mit dem er 2020 den Studer/Ganz-Preis für das beste unveröffenlichte Prosamanuskript in der Schweiz gewonnen hat und nun auch für den Schweizer Buchpreis 2021 nominiert ist. Darin untersucht er den unscharfen Grenzbereich zwischen Wahrheit und Erfindung, in dem sich das Erzählen und Rezipieren von Geschichten bewegt, und er porträtiert mit frohgemuter Verzweiflung die Absurdität der Lebens- und Arbeitsbedingungen in unserer kapitalistischen Konsumgesellschaft. Mit Westfalen verbinden ihn familiäre Wurzeln, außerdem absolviert er zurzeit einen literaturwissenschaftlichen Masterstudiengang an der FernUniversität in Hagen.

Eine Veranstaltung im Rahmen von europa:westfalen - literaturfestival [lila we:] 2021, gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, die LWL-Kulturstiftung und den Landschaftsverband Westfalen-Lippe.


Zur literaturland-Karte