Viele Stimmen.
Eine Region.

Zur literaturland-Karte

Entdecken Sie Einrichtungen, Akteure und literarische Orte in Westfalen.

hausblog-nottbeck


Eine Seite macht von sich reden

2011 bekam die Internetseite des Museums für Westfälische Literatur eine quirlige Schweste: den hausblog-nottbeck, erreichbar unter www.hausblog-nottbeck.de. Mittlerweile hat sie sich als ebenso kreatives wie originelles Seitenprojekt etabliert.

Es begann als Experiment: "Macht es Sinn, für das Museum für Westfälische Literatur eine zweite Internetseite ins Leben zu rufen?" lautete damals die Frage. Heute ist man schlauer. Ja, es macht Sinn, weil die offizielle Homepage des Museums und der "hausblog-nottbeck" ganz unterschiedlicher Natur sind und auf unterschiedlichen Ebenen operieren.

www.hausblog-nottbeck ist so etwas wie eine interaktive Museumszeitschrift. Sie begleitet Veranstaltungen des Museums mit Vorberichten, Interviews, Buchbesprechungen und vielem Weiteren mehr. Außerdem kommen Autorinnen und Autoren selbst zu Wort, man kann sich Video-Clips anschauen oder auch Kommentare zu Veranstaltungen abgeben. Der hausblog-nottbeck ist eine Spielwiese unterschiedlichster Aktivitäten. Auf diese Weise entsteht nach und nach so etwas wie ein Tagebuch des Museums, an dem im Idealfall viele mitschreiben.

Kontakt: Kulturgut Haus Nottbeck/Museum für Westfälische Literatur
Landrat-Predeick-Allee 1, 59302 Oelde-Stromberg
Anfahrt (Google Maps) >>
E-Mail: info@kulturgut-nottbeck.de
Web: www.kulturgut-nottbeck.de