Viele Stimmen.
Eine Region.

Zur literaturland-Karte

Entdecken Sie Einrichtungen, Akteure und literarische Orte in Westfalen.

KulturStiftung Masthoff

  • Heimathaus "Spieker"

    Heimathaus "Spieker"


Mit der im Jahr 2001 gegründeten KulturStiftung Masthoff entstand die erste Stiftung bürgerlichen Rechts in Haltern am See. Sie ist gemeinnützig und wird ehrenamtlich geführt. Satzungsgemäß ist ihre Aufgabe die lokale Kulturförderung. Mit den zur Verfügung stehenden Mitteln werden eigene Vorhaben realisiert und fremde Projekte gefördert.

So hat die Stiftung die Großskulptur des "Gescheiterten Varus" im Kardinal-von-Galen-Park der Stadt als Dauerleihgabe überlassen, um auf die römische Vergangenheit aufmerksam zu machen. Das Blindentastmodell wurde mitfinanziert. Seit vielen Jahren werden die Kammerkonzerte im LWL-Römermuseum und die "Sythener Gitarrentage" erfolgreich veranstaltet. Die Stiftung subventioniert Einzelveranstaltungen des Lea-Drüppel Theaters. Zwei Sonderausstellungen des LWL-Römermuseums sowie zwei Fotowettbewerbe des Lippeverbandes wurden gesponsert. Einzelkonzerte, finanzielle Unterstützung mehrerer Buchveröffentlichungen und einiges mehr gehören zu den bisherigen Aktivitäten der Stiftung. Für den Vorstand gilt als Leitmotiv: "Kultur ist kein Ornament. Sie ist das Fundament, auf dem die Gesellschaft steht."

In Kooperation mit dem bekannten Vorleser Michael van Ahlen präsentiert die Stiftung seit 2017 die exquisite (Vor-)Lesereihe "Literatur im Spieker". Das Programm steht ganz im Zeichen der Vielfalt. Im Heimathaus "Spieker"finden Lesungen in geselliger, entspannter Atmosphäre statt. Es werden literarische Texte - Prosa, Briefe oder Lyrik - bekannter und auch weniger bekannter AutorInnen der Weltliteratur gelesen, manchmal solo, manchmal im Duett oder auch mit musikalischer Begleitung und immer auch mit guten Getränken.

Kontakt: Bahnhofstraße 34, 45721 Haltern am See
Anfahrt (Google Maps) >>
E-Mail: hms@kulturstiftung-masthoff.de
Web: www.kulturstiftung-masthoff.de