Viele Stimmen.
Eine Region.

Zur literaturland-Karte

Entdecken Sie Einrichtungen, Akteure und literarische Orte in Westfalen.

Literaturbüro Ruhr e.V.

  • Das Leitungsteam um Antje Deistler (2.v.l.)


In der "Metropole Ruhr" mit ihren fünfeinhalb Millionen Einwohnern, historisch geprägt von Zuwanderung, kulturellen Einflüssen aus ganz Europa und von weltweitem Handel, lässt sich Literaturförderung wohl gar nicht anders denken als im Spannungsfeld von lokaler Verwurzelung und Weltoffenheit - das spiegelt sich auch in den Aktivitäten des Literaturbüros Ruhr e.V. mit Sitz in Gladbeck wieder.

Als Einrichtung der AutorInnen-, Lese- und Literaturförderung wurde das Literaturbüro Ruhr 1986 als drittes von mittlerweile insgesamt fünf Literaturbüros in Nordrhein-Westfalen gegründet. Wie auch seine Schwesterbüros in Düsseldorf, Unna, Detmold und Bonn arbeitet es grundsätzlich landesweit, wobei der Schwerpunkt auf der namensgebenden Region liegt, in seinem Fall also auf dem Ruhrgebiet.

Ein inhaltlicher Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der Leseförderung und der Förderung der Kinder- und Jugendliteratur. Für alle Literaturbüros in NRW gibt das Literaturbüro Ruhr zudem den jährlichen Weiterbildungskalender für AutorInnen und LiteraturvermittlerInnen heraus und bietet eigene Seminare an. Gemeinsam mit dem Regionalverband Ruhr (RVR) vergibt das Literaturbüro Ruhr außerdem seit 1986 den Literaturpreis Ruhr.

Kontakt: Friedrich-Ebert-Straße 8, 45964 Gladbeck
Anfahrt (Google Maps) >>
E-Mail: buero@literaturbuero-ruhr.de
Web: www.literaturbuero-ruhr.de