Viele Stimmen.
Eine Region.

Zur literaturland-Karte

Entdecken Sie Einrichtungen, Akteure und literarische Orte in Westfalen.

Literaturtage Bielefeld


Bei den Literaturtagen Bielefeld geht es um die "Kunst des Erzählens". Aktuelle Prosawerke von anerkannten Autor*innen, aber auch von jungen, beeindruckenden Talenten - nicht nur aus Deutschland - werden bei den Literaturtagen Bielefeld regelmäßig seit 1996 vorgestellt. Mit mehr als tausend Besuchern bei zehn bis zwölf Lesungen sind die Literaturtage Bielefeld die größte Literaturreihe der Stadt. Über zweihundert Autor*innen waren bereits zu Gast. Ihre Veranstaltungen nennen die Organisatoren "Literaturpräsentationen". Die Vortragenden sind also nicht daran gebunden, ausschließlich vorzulesen. Stattdessen geht es um die Vorstellung des Werks, auch erzählend oder im Dialog und immer mit Publikumsbeteiligung. Musikalische Beiträge aus der Bielefelder Musikszene umrahmen die Lesungen und runden die Abende ab.

Der literarische Oktober in der Stadtbibliothek am Neumarkt - Beginn der Veranstaltungen ist stets um 20 Uhr im Monat Oktober, einzelne Veranstaltungen finden auch im November statt. Veranstalter ist die Stadtbibliothek Bielefeld, wichtige Kooperationspartner sind der Verein der Freunde und Förderer der Stadtbibliothek und die Literarische Gesellschaft Ostwestfalen-Lippe.

Kontakt: Bielefeld am Neumarkt
Neumarkt 1, 33602 Bielefeld
Anfahrt (Google Maps) >>
E-Mail: stadtbibliothek.information@bielefeld.de
Web: www.stadtbibliothek-bielefeld.de/open/Aktuelles/Veranstaltungsreihen