Viele Stimmen.
Eine Region.

Zur literaturland-Karte

Entdecken Sie Einrichtungen, Akteure und literarische Orte in Westfalen.

LWL-Literaturkommission für Westfalen

  • Geschäftsstelle der Literaturkommission in Münster

  • Blick in die von der LiKo realisierte Ausstellung "Stadt, Land, Pop"


Die LWL-Literaturkommission gibt eine Schriftenreihe und ein Periodikum heraus, führt Ausstellungen und Tagungen durch und zeichnet für das Programm des Museums für Westfälische Literatur/Kulturgut Haus Nottbeck verantwortlich.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Droste-Hülshoff-Forschung: Der herausgehobenen Stellung der westfälischen Dichterikone in der deutschen Literatur angemessen, unterhält die Literaturkommission seit 1999 diesen Sonderforschungsbereich zu Annette von Droste-Hülshoff.

Zudem betreibt die Kommission ein Westfälisches Literaturarchiv sowie eine Vielzahl von umfangreichen, fortlaufend ergänzten Datenbankprojekten, beispielsweise das Literaturportal Westfalen. Es stellt über 2.200 westfälische Autor*innen detailliert vor und gibt einen Überblick über "Hauptwerke", Schauplätze und Themen der westfälischen Literatur.

Oder das Droste-Portal: Es ist das Portal der nationalen und internationalen Droste-Forschung. Seit ihrer Gründung 1998 veröffentlichte die Kommission rund 100 Medien. Jährlich kommen etwa zehn weitere hinzu. Außerdem ist die Literaturkommission an der Konzeptentwicklung des Droste-Hülshoff-Museums Burg Hülshoff beteiligt.

Als Teil des Jahresfestivals von literaturand westfalen veranstaltete die LWL-Literaturkommission gemeinsam mit dem Droste-Forum Münster und der Annette von Droste-Gesellschaft den "Westfälischen Droste-Sommer 2013" unter dem Titel "Süße Ruh’, süßer Taumel im Gras".

Kontakt: Salzstraße 38, 48143 Münster
Anfahrt (Google Maps) >>
Web: www.literaturkommission.lwl.org