Viele Stimmen.
Eine Region.

Zur literaturland-Karte

Entdecken Sie Einrichtungen, Akteure und literarische Orte in Westfalen.

LWL-Literaturkommission für Westfalen

  • Geschäftsstelle der Literaturkommission in Münster

  • Blick in die von der LiKo realisierte Ausstellung "Stadt, Land, Pop"


Die LWL-Literaturkommission gibt eine Schriftenreihe und ein Periodikum heraus, führt Ausstellungen und Tagungen durch und zeichnet für das Programm des Museums für Westfälische Literatur/Kulturgut Haus Nottbeck verantwortlich.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Droste-Hülshoff-Forschung: Der herausgehobenen Stellung der westfälischen Dichterikone in der deutschen Literatur angemessen, unterhält die Literaturkommission seit 1999 diesen Sonderforschungsbereich zu Annette von Droste-Hülshoff.

Zudem betreibt die Kommission ein Westfälisches Literaturarchiv sowie eine Vielzahl von umfangreichen, fortlaufend ergänzten Datenbankprojekten, beispielsweise das Literaturportal Westfalen. Es stellt über 2.200 westfälische Autorinnen und Autorinnen detailliert vor und gibt einen Überblick über "Hauptwerke", Schauplätze und Themen der westfälischen Literatur.

Oder das Droste-Portal: Es ist das Portal der nationalen und internationalen Droste-Forschung. Seit ihrer Gründung 1998 veröffentlichte die Kommission rund 100 Medien. Jährlich kommen etwa zehn weitere hinzu. Außerdem ist die Literaturkommission an der Konzeptentwicklung des Droste-Hülshoff-Museums Burg Hülshoff beteiligt.

Als Teil des Jahresfestivals von literaturand westfalen veranstaltete die LWL-Literaturkommission gemeinsam mit dem Droste-Forum Münster und der Annette von Droste-Gesellschaft den "Westfälischen Droste-Sommer 2013" unter dem Titel "Süße Ruh’, süßer Taumel im Gras".

Kontakt: Salzstraße 38, 48143 Münster
Anfahrt (Google Maps) >>
Web: www.literaturkommission.lwl.org