Viele Stimmen.
Eine Region.

Zur literaturland-Karte

Entdecken Sie Einrichtungen, Akteure und literarische Orte in Westfalen.

Peter-Hille-Gesellschaft

  • Peter Hilles Geburtshaus in Erwitzen


Vereinigung der Freunde des Dichters e.V.

Die Neuedition der Werke Peter Hilles (1984-1986) führte zur Gründung der Peter-Hille-Gesellschaft im Jahr 1983 mit Sitz in Nieheim (Kreis Höxter).

Über 200 Literaturinteressierte aus ganz Deutschland, aber auch aus dem Ausland, sind Mitglied der Gesellschaft, die selbst Mitglied der "Arbeitsgemeinschaft literarischer Gesellschaften" (Berlin) ist.

Die Gesellschaft betreut das Hille-Haus in Erwitzen, dem Geburtsort des Dichters, als Gedenk- und Begegnungsstätte. Hier ist auch das Hille-Archiv untergebracht.

Seit 1984 erschien das Jahrbuch der Gesellschaft unter dem Titel "Hille-Blätter" (bis 2004). Jeweils im September eines Jahres veranstaltet die Gesellschaft ein Hille-Wochenende im Hille-Haus Erwitzen mit Vorträgen zu Leben und Werk Peter Hilles und seines zeitgenössischen Umfelds.

Die Peter-Hille-Gesellschaft ist Kooperationspartner von literaturland westfalen: Unter dem Titel "Das malerische und romantische Westfalen" veranstaltete sie in Kooperation mit der Grabbe-Gesellschaft und dem Büro Klosterlandschaft OWL vom 14. bis zum 16. September 2012 eine Tagung zu dem Thema "Peter Hille, die Romantik und Neuromantik um 1900". Auf dieser Tagung wurden Lesungen, Konzerte, Vorträge und Wanderungen als literarische Spurensuche angeboten.

E-Mail: kienecker@peter-hille-gesellschaft.de
Web: www.peter-hille-gesellschaft.de