Zurück zur Karte
Recklinghausen

NLGR

Neue Literarische Gesellschaft Recklinghausen e.V.

Die "Neue literarische Gesellschaft Recklinghausen e.V." ist eine Vereinigung von literarisch interessierten Bürger:innen, die sich zum Ziel gesetzt hat, das literarische Leben in Recklinghausen umfassend zu fördern. Die NLGR möchte über die verschiedenen Erscheinungsformen von Literatur informieren, aber auch den Dialog zwischen Schriftsteller:innen, Literaturwissenschaftler:innen, Literaturkritiker:innen und Verleger:innen einerseits sowie Leser:innen/Käufer:innen von Literatur anderseits durch entsprechende Veranstaltungsformate im Kreis Recklinghausen anregen.

Die NLGR veranstaltet …

  • Lesungen mit regionalen sowie national und international bekannten Autor:innen, Rezitationen sowie Vorführungen und Diskussionen von Literaturverfilmungen: ergänzt werden diese Angebote häufig durch musikalische Beiträge;
  • Exkursionen (u.a. zu Buchmessen), um den Teilnehmern Einblick in die Literaturlandschaft zu bieten;
  • jährliche Schreibwettbewerbe (zum einen die Verleihung der "Vestischen Literatur-Eule" im Rahmen der Autorennacht, zum anderen die U20-Autorennacht in Kooperation mit REspect4U) mit dem Ziel, kreis- bzw. ruhrgebietsweit die Entstehung von Literatur zu fördern;
  • speziell für Jugendliche konzipierte Lesungen und ist Mitorganisatorin des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels für Schüler.
     

1. Vorsitzender: Stephan Schröder / stellvertretende Vorsitzende: Dr. Claudia Kociucki (Stand 2015)