Viele Stimmen.
Eine Region.

Zur literaturland-Karte

Entdecken Sie Einrichtungen, Akteure und literarische Orte in Westfalen.

Stadtbücherei Bochum

  • Blick auf das Bildungs- und Verwaltungszentrum

  • Blick in die Kinder- und Jugendbücherei

  • Uli Oesterle bei der Verleihung des Rudolph Dirks Award

  • Zelba bei den Gralinen-Tagen

  • Rudolph Dirks Award


Nicht nur aufgrund von nahezu 500.000 ausleihbaren Medieneinheiten bietet die Stadtbücherei Bochum mit ihrer Zentralstelle neben dem Rathaus Bochum sowie den Außenstellen in Gerthe, Langendreer, Linden, Querenburg, Wattenscheid und Wiemelhausen allen Bürger*innen das breite Angebot einer modernen und vernetzten Öffentlichen Bibliothek.

Die Zentralstelle der Stadtbücherei Bochum befindet sich seit 1980 im Bildungs- und Verwaltungszentrum der Ruhrstadt und bietet der interessierten Öffentlichkeit auf mehreren Ebenen Zugang zu Wissen und Unterhaltung. Im Gebäude ist darüber hinaus auch die Volkshochschule Bochum angesiedelt, sodass räumlich und technisch zahlreiche Optionen für Veranstaltungen vorliegen: eine optimale Grundlage für Lesungen, Workshops und Diskussionsrunden, die daher zum regelmäßigen Programm der Zentralstelle gehören. Darüber hinaus bieten auch die Außenstellen ein vielfältiges Programm für ein jüngeres und ein junggebliebenes Publikum. Veranstaltungstermine werden laufend auf der Homepage der Stadtbücherei Bochum aktualisiert.

Mit den Gralinen-Tagen als Teil des Projekts Pralinen der Grafischen Literatur in Bochum heißt die Stadtbücherei Bochum seit 2020 Künstler*innen aus diesem Bereich, d.h. Comic-, Manga- und Graphic-Novel-Autor*innen und -Zeichner*innen, regelmäßig zu Publikumsveranstaltungen in der Ruhrstadt willkommen. Die Gralinen-Tage zielen darauf ab, besonders nationalen Künstler*innen im Segment Grafischer Literatur die Chance zu bieten, ihre Arbeit und ihre Buchneuheiten live vor Publikum vorzustellen und mit diesem ins Gespräch zu kommen.

Ebenfalls seit 2020 ist die Stadtbücherei Bochum offizieller Austragungsort der jährlichen Preisverleihung des Rudolph Dirks Award, benannt nach dem deutsch-amerikanischen Comic-Pionier Rudolph Dirks. Als Internationaler Preis für Grafische Literatur zeichnet er einmal jährlich im Dezember in rund 30 Kategorien die besten Werke und Künstler*innen des Jahres im Segment der Grafischen Literatur aus. Der Award wurde 2016 von der German Comic Con in Dortmund als europäisches Pendant zum Eisner Award (San Diego Comic Con) ins Leben gerufen.

Kontakt: Stadtbücherei Bochum
Gustav-Heinemann-Platz 2-6, 44787 Bochum
Anfahrt (Google Maps) >>
E-Mail: mguerle@bochum.de
Web: www.bochum.de/Stadtbuecherei-Zentralbuecherei