Literaturtipp

Michael Hellwig und Siegfried Baron für das Rumpelstilzchen-Literaturprojekt (Hrsg.)

HEIMATEN-Kalender

Ist Heimat ein Begriff, mit dem wir heute noch etwas anfangen können? Oder wieder? Wenn ja: Wo ist Heimat, und was macht sie aus? Was bedeutet Heimat für die Lebensplanung?: Bleibe ich? Ziehe ich weiter? Kann ich Heimat mitnehmen? Wie bin ich dorthin gekommen, wo ich lebe? Wann und warum? Und ist dort (jetzt) Heimat? Und welche Gedichte oder Geschichten lassen sich als Antwort schreiben?

Im Sommer 2019 suchte das Westfälische Literaturbüro in Unna Kooperationspartner für ein neues, westfalenweites, interdisziplinäres Projekt: Experiment HEIMAT. Geplant war, so die Initiator:innen, die "Auseinandersetzung mit dem Heimatbegriff im künstlerisch-literarischen Kontext". Dafür sollten je ein:e Schriftsteller:in und ein:e Fotograf:in ausgewählte "HEIMAT-Orte" besuchen, sich mit der Historie auseinandersetzen und mit Menschen in diesen Orten ins Gespräch kommen. Von Beginn an dabei war das Rumpelstilzchen Literaturprojekt.

Parallel zu dem westfalenweiten Projekt konzipierte das Rumpelstilzchen Literaturprojekt für Kreative aus dem Kreis Herford das Projekt "HEIMAT: Experiment gelungen?". Interessierte Schreibende aller Altersgruppen aus dem Wittekindsland, egal ob Deutsch ihre Muttersprache ist oder nicht, wurden eingeladen, sich mit dem Thema Heimat auseinanderzusetzen. Eingeladen waren aber auch Menschen mit "Migrationshintergrund Enger, Wittekindsland", die nicht mehr in der Region leben. Anregungen für die schreibende Auseinandersetzung mit dem Thema boten Fotografien von Siegfried Baron, der damit seine Sicht auf die "Heimat"-Region ins Bild gesetzt hatte.

Bestellt werden kann der "ewige" Kalender beim Rumpelstilzchen Literaturprojekt mit einer E-Mail an rumpelstilzchen.enger@remove-this.t-online.de.

Aktuelles
  • Literatur-Eule 2024

    2024 schreibt die Neue Literarische Gesellschaft Recklinghausen ihren mittlerweile 37. Literaturwettbewerb aus. Es werden wieder ein Jury- sowie ein Publikumspreis verliehen; es werden Geld- und Sachpreise ausgelobt. Autor:innen der Endrunde lesen ihre Texte bei der Recklinghäuser Literaturnacht am 16.11.2024.

    weiterlesen
  • Das bookbike nrw bringt Geschichten zu Kindern

    Bestückt mit vielen wunderbaren Bilderbüchern, Teppichen, Kissen und viel literaturpädagogischem Material lädt der "mobile Bücherspielplatz" von jugendstil nrw zum Schmökern & Spielen, Löcher in die Luft gucken & Lesen, eintauchen in Bilderwelten & selber malen ein.

    weiterlesen
  • Zeitgrenzen aufbrechen

    Das Rumpelstilzchen-Literaturprojekt plant im Rahmen des neuen Festivals "aufbrüche - literaturfestival [lila we:] 2025" unter dem Titel "Zeitgrenzen aufbrechen" eine Anthologie, in der ältere und neue Literatur miteinander in Dialog treten. Interessierte Autor:innen sind eingeladen, sich mit Texten an dem Projekt zu beteiligen.

    weiterlesen
  • Bundesverdienstkreuz für Dr. Friedemann Spicker

    Dr. Friedemann Spicker aus Königswinter ist am Montag, 13. Mai, das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen worden. Schon 2005 begründete er zusammen mit Dr. Jürgen Wilbert das Deutsche Aphorismus-Archiv (DAphA) Hattingen.

    weiterlesen