Literaturtipp

Gerd Puls

Novemberfarben

Dortmunder Buch, Dortmund 2023

Sensible, aussagestarke, eingängige Prosagedichte zeigen Gerd Puls als eigenständigen, unverwechselbaren Autor, der zeitlose, zugleich hochaktuelle Themen souverän zu behandeln und umzusetzen weiß. Indem er Abseitiges, Ungewöhnliches, Gegensätzliches, auch scheinbar Unvereinbares miteinander verbindet und zusammenführt, schafft er neue Ebenen, Beziehungsgeflechte und verblüffende Wendungen, durch die sich Blickwinkel verändern und Horizonte öffnen.

www.dortmunder-buch.de

Gerd Puls, geb. 1949, in Heeren-Werve bei Dortmund, Schulbesuch in Unna, Studium in Dortmund. Arbeitete als Werbekaufmann, Lehrer und Schulleiter, verheiratet, zwei erwachsene Söhne. Schreibt vorwiegend Erzählungen, Lyrik und Kindergeschichten. Erste Veröffentlichung von Gedichten 1971 im Westfalenspiegel, Münster seitdem zahlreiche Literatur-Veröffentlichungen sowie Kunstausstellungen.

www.gerd-puls.de

Aktuelles
  • Literatur-Eule 2024

    2024 schreibt die Neue Literarische Gesellschaft Recklinghausen ihren mittlerweile 37. Literaturwettbewerb aus. Es werden wieder ein Jury- sowie ein Publikumspreis verliehen; es werden Geld- und Sachpreise ausgelobt. Autor:innen der Endrunde lesen ihre Texte bei der Recklinghäuser Literaturnacht am 16.11.2024.

    weiterlesen
  • Das bookbike nrw bringt Geschichten zu Kindern

    Bestückt mit vielen wunderbaren Bilderbüchern, Teppichen, Kissen und viel literaturpädagogischem Material lädt der "mobile Bücherspielplatz" von jugendstil nrw zum Schmökern & Spielen, Löcher in die Luft gucken & Lesen, eintauchen in Bilderwelten & selber malen ein.

    weiterlesen
  • Zeitgrenzen aufbrechen

    Das Rumpelstilzchen-Literaturprojekt plant im Rahmen des neuen Festivals "aufbrüche - literaturfestival [lila we:] 2025" unter dem Titel "Zeitgrenzen aufbrechen" eine Anthologie, in der ältere und neue Literatur miteinander in Dialog treten. Interessierte Autor:innen sind eingeladen, sich mit Texten an dem Projekt zu beteiligen.

    weiterlesen
  • Bundesverdienstkreuz für Dr. Friedemann Spicker

    Dr. Friedemann Spicker aus Königswinter ist am Montag, 13. Mai, das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen worden. Schon 2005 begründete er zusammen mit Dr. Jürgen Wilbert das Deutsche Aphorismus-Archiv (DAphA) Hattingen.

    weiterlesen